Curriculum vitae – Lebenslauf

Dr. med. Markus Bleichenbacher

Persönliche Angaben

  • Geboren 24.12.1960 in Basel
  • Schulen in Basel
  • Bürgerorte Mörschwil SG und Basel BS
  • 3 erwachsene Kinder

Berufserfahrung

2012 – heute

  • Eigene Praxis für Gynäkologie und Kinderwunsch in Bern
  • Belegarzt am Lindenhof und am Engeried, Spitäler der Lindenhofgruppe
  • Schwerpunkt Reproduktionsmedizin, Belegarzt am Lindenhof mit IVF Labor
  • Zentrumsarzt Brustzentrum Bern

1999-2012 Neue Frauenklinik, Luzerner Kantonsspital

  • seit 2007 Co-Chefarzt
  • seit 1999 Leitender Arzt
  • seit 2006 Leitung Kinderwunschzentrum mit IVF-Laboratorium
  • Breast Surgeon am Brustzentrum

klinische Schwerpunkte

  • Reproduktionsmedizin,
  • Brustchirurgie und Mammadiagnostik
  • Dysplasiesprechstunde
  • gynäkologische Onkologie
  • Allgemeine operative Gynäkologie
  • Allgemeine operative Geburtshilfe

Berufliche Weiterbildung

2006 Auslandaufenthalte

  • München, Kinderwunsch Centrum (Prof. Dr. Dr. W. Würfel)
  • Lübeck, Universitätsklinikum Schleswig Holstein (Prof. Dr. K. Diedrich)
  • Sheffield, Jessop Wing Hospital (Prof. Dr. W. Ledger)

1995-1999 Frauenklinik, Kantonsspital Luzern (Prof. Dr. B. Schüssler, Dr. Th. Hess)

  • seit 1996 als stellvertretender Oberarzt
  • seit 1997 als Oberarzt

1993-1995 Geburtshilfliche/gynäkologische Abteilung Bürgerspital Solothurn (Dr. A.F. Haenel)

1990-1992 Chirurgische Klinik, Kantonsspital Aarau (Prof. Dr. P. Aeberhard, PD Dr. H.K. Streuli)

1986-1989 Chirurgische Abteilung, Bezirksspital Niederbipp (Dr. R. Dippon)

Ausbildung

  • 1979-1985 Medizinische Fakultät der Universität Basel, Studium der Humanmedizin
  • 1985 Universität Basel, Staatsexamen: Arzt
  • 1986 Universität Basel, Promotion: Dr. med.
  • 1996 Luzern Facharztprüfung: FMH Gynäkologie und Geburtshilfe
  • 1997 Kommission Schwangerschaftsultraschall der FMH Fertigkeitsausweis Schwangerschaftsultraschall
  • 2001 Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte, Schwerpunkttitel: Reproduktionsmedizin und gyn. Endokrinologie
  • 2001 Laserkommission FMS, Fertigkeitsausweis für Laserbehandlungen
  • 2011 Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte, Schwerpunkttitel: operative Gynäkologie und Geburtshilfe
  • 2010-2012 University of Leeds, UK, Studium der klinischen Embryologie
  • 2012 University of Leeds, UK, Graduation: MSc Clinical Embryology
  • 2014 Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, Diplom Senologie

Mitgliedschaften

  • SGRM – Schweizerische Gesellschaft für Reproduktionsmedizin
    • Sekretär seit 2016
  • FMH – Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte
  • SGGG – Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
    • Akademie für Fortbildung der SGGG
  • NEO – Schweizerische Gesellschaft für Neonatologie
  • ARGE – Arbeitsgemeinschaft für Zervixpathologie und Kolposkopie
  • ESHRE – European Society of Human Reproduction and Embryology
  • ASRM – American Society of Reproductive Medicine
  • SMG – Schweizerische Menopausegesellschaft
  • SGUM – Schweizerische Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin
    • SGUMGG – Sektion Gynäkologie / Geburtshilfe der SGUM
  • SGS – Schweizerische Gesellschaft für Senologie
  • EUSOMA – European Society of Mastology
  • ärztlicher Bezirksverein Bern Regio
  • SGOS  Schweizerische Gesellschaft der Offiziere der Sanitätstruppen

Sprachkenntnisse

  • Deutsch, Muttersprache
  • Französisch, Verständigung problemlos
  • Italienisch, Verständigung möglich
  • Englisch, Verständigung problemlos
  • Portugiesisch, Verständigung gut